Bildungsparadigmen verändern

Standard

Hier präsentiere ich euch ein youtube Video voll von aufregenden und optisch reizvoll untermalten Denkanstößen zum Thema Schulbildung. Es kommen ein paar wichtige Themen zur Sprache (in Englisch!), wie beispielsweise

  • die Herkunft der heutigen schulischen Strukturen und ihre Auswirkungen (Industriezeitalter, Klassendenken),
  • die aktuellen Lebensumstände, in die Schule und Schulbildung eingebettet sind (Medien, Informationsflut),
  • die vordringliche Ziele von Bildung heute (Wirtschaftstauglichkeit, kulturelle Identität),
  • ADHS und Überlegungen zu Ursache und „Behandlung“ (betäuben um zu fokussieren),
  • divergentes (kreatives) Denken, Kunst, etc.

Sir Ken Robinson, ein intnernational bekannter und ausgezeichneter Bildungs- und Kreativitätsexperte, zeichnet humorvoll seine Überlegungen zu einem Paradigmenwechsel in der modernen Bildungsdiskussion.

Eine meiner Schlussfolgerungen aus diesem Video:

Informationen sind heute überall zu finden, im Grunde hat jede/r Zugang dazu. Wir sind geradezu überschwemmt davon und jede Informationsquelle will uns glauben machen, die einzig allheilbringende zu sein.

Schule, wie sie immer noch betrachtet wird, als eine von vielen solcher Informationsquellen kann nur überleben durch ihre altüberlieferten Machtstrukturen. Doch für diese gibt es Grenzen: Gesundheit, Menschlichkeit, pädagogische Erkenntnisse. Denn, was zu viel ist, ist zu viel.

Der Umgang mit Informationen, also die Fähigkeit zu entscheiden, welche Informationen sind für mich notwendig, richtig, gut, ist gefragt. Diese Fähigkeit, diese  Selbstbewusstheit will gelernt werden: weiß ich, was ich habe, dann weiß ich, was ich brauche.

Sonst bleibt das Informationszeitalter ein Manipulationszeitalter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s